Der weite Weg zu einer nachhaltigen Mobilität

Unter welchen Voraussetzungen sind Elektroautos besser für Klima und Umwelt?
Wie hoch sind Energie- und Materialbedarf für die Herstellung?
Sind die notwendigen Rohstoffe ausreichend vorhanden und unter welchen Bedingungen werden sie abgebaut?
Lässt sich so viel Strom überhaupt regenerativ erzeugen und welche Veränderungen im Stromnetz sind dafür nötig?

Zu diesen und weiteren Fragen zur Elektromobilität möchten wir mit Expert*innen ins Gespräch kommen und notwendige Weichenstellungen hin zu einer klima- und umweltverträglichen Mobilität von morgen diskutieren.

Neben Julius Jöhrens vom IFEU (Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg) haben wir Vertreter*innen der Stadtwerke, des ITAS (Institute for Technology Assessment and Systems Analysis) am KIT und der Automobilindustrie für Impulsreferate und Beiträge zur Diskussion angefragt.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Evangelischen Luthergemeinde, dem Umweltteam der Laurentiusgemeinde Hagsfeld sowie dem Quartier Zukunft statt.

Wir laden Sie herzlich ein, bei diesem Austausch unsere Gäste zu sein.

Bettina Lisbach MdL
OV GRÜNE KA-Ost

Zurück